Samstag, 28. April 2012






Seit einiger Zeit besucht uns immer wieder diese Katze, sie liegt nachts über Stunden vor der Haus- oder Terrassentür und ich glaube sie würde gerne sofort bei uns einziehen...  Sie ist  recht zierlich, immer ziemlich ausgehungert und sehr zutraulich. Unsere Katze guckt sich das ganze Spiel immer ziemlich entspannt an, während die andere immer laut maunzend durchs Haus läuft...

Ich habe lange versucht, die Katze zu ignorieren, denn ich möchte auch nicht, dass unsere Katze anderso gefüttert und angelockt wird.... wobei unsere "zum Glück" so scheu ist, dass sie sicherlich freiwillig nie woanders einkehren würde. Aber diese hier maunzt schon so lange so herzzerreissend...

Ich bin mal gespannt, wie sich die Katzengeschichte so weiterentwickelt und ob wir demnächst vielleicht zwei Katzen beherbergen?

Ansonsten bin ich beruflich ziemlich eingespannt, aber glücklich.

Ich hoffe, euch geht es auch gut und ihr geniesst das lange Wochenende...

Liebe Grüße

Karin


Kommentare:

  1. es heisst ja, dass sich Katzen ihre Menschen oft selbst aussuchen.... vielleicht ist das ja bei Euch auch so?
    Bin mal gespannt, wie es weitergeht und schicke liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. So ist unsere Lucy damals auch zu uns gekommen: ausgehungert und laut maunzend. Sie war damals schwanger - vielleicht ist das bei Deiner auch der Fall?
    Liebe Grüße,

    Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben auch so eine Gastkatze, die stundenlang bei uns ist!! Manchmal liegt sie auch auf unseren Treppen vor oder hinter dem Haus uns schläft. Oder sie übernachtet komplett bei uns.
    Wir haben diese Katze mittlerweile so lieb gewonnen, dass ich sie gar nicht mehr hergeben möchte. Trotzdem gehört sie anderen Leuten in der Nachbarschaft und das akzeptiere ich natürlich auch. Vor gut einem halben Jahr bin ich mal zu den Leuten gegangen und hab ihnen das gesagt, dass ihre Katze immer zu uns kommt. Und sie wussten das sogar schon, weil sie die Katze mehrfach bei uns gesehen haben. Aber die Besitzerin war total nett und hat mir gesagt, dass es ihr nichts ausmacht dass ihre Katze auch bei uns ist. Die Katze ist so ein kleiner Streuner geworden, seit diese Leute ein Kind bekommen haben. Sie bat mich dann nur sie nicht zu füttern, weil sie Angst hat, dass Mietzi bald gar nicht mehr zu ihnen kommt. Und daran halte ich mich eigentlich auch. Außer Leckerchen, die bekommt Mietzi von uns.

    Sei doch froh, dass Eure Katze die neue Katze akzeptiert. Dann kannst Du immer noch entscheiden. Aber ich glaub ich weiß schon, wie das ausgeht, grins.... Diese Kätzchen schleichen sich so schnell ins Herz... unglaublich!!

    LG,
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Ja, auf diesem Weg sind wir ja auch zu 1 + 4 Katzen gekommen!!! *lach* Wir wurden auch ausgewählt! ;-) Da bin ich ja mal gespannt was draus wird! Und wenn sie noch nicht kastriert ist kannst du auch beim Katzenschutzbund anfragen, solche OPs bezahlen die dann auch! Unsere (dann 5) wurden auch operiert durch den Katzenschutzbund!
    Liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen